Patternhack, Tutorials

Patternhack: Kleid Amelie zu einem Shirt

Kennst du schon mein Freebie Kleid Amelie? Du kannst es dir hier zuschicken lassen: https://berlinerieshop.com/amelie-freebie/

Wenn du Lust hast, aus dem Kleid ein Shirt zu nähen, hast du durch diesen Eintrag und mein entsprechendes YouTube-Video die Möglichkeit dazu. Es ist wirklich ganz leicht und ich zeige dir, wie die Schnittanpassung dazu auch mit einer Beamerdatei funktioniert.

Du benötigst: 1-2 Blätter Schmierpapier (rein Theoretisch geht auch ein alter Karton oder Zeitungspapier, oder Butterbrotpapier). Ein Maßband, 1 Lineal, Stift und etwas, womit du die neuen Linien auf deinen Stoff übertragen kannst (ich nehme gerne dünne, gewöhnliche Straßenkreide, die es für Dekotafeln zu kaufen gibt).

Step 1: Länge für das Shirt an dir messen (Übergang Hals zu Schulter, Maßband gerade runter hängen lassen. Am Besten vor einem Spiegel, oder mit einer helfenden Person).

Zeichne vom Halspunkt deine gewünschte Länge senkrecht nach unten, winkele eine neue Saumlinie aus.

Step 2: Vorderteil bis zu Taillenlinie auf Papier übertragen, Taillenlinie und Brustabnäher einschneiden, Brustabnäher zuklappen (mit Klebeband fixieren. untere Die Seitennaht bleibt wo sie vorgesehen ist.

Step 3: Nutze den alten Anfangspunkt des Oberteilbruches der Ausschnittlinien (an der vorderen Mitte). Zeichne von dort bis zur gekippten Halspunktlinie einen neuen Ausschnitt. Verlängere dann den Schnitt unterhalb der Taillenlinie, bis zu deiner eingezeichneten Saumlinie, die du für dein Shirt ermittelt hattest. Fertig ist dein Shirt- Schnitt! Das Rückteil wie folgt zuschneiden: Ermittele dessen Kürzung zum Shirt, indem du die neue Seitenlinie des Vorderteiles misst. Die Seitenlinie von hinten muss genau so lang sein. Winkele auch hier eine neue Saumlinie bis zur H.M. aus (hintere Mitte). Schneide deinen Stoff entsprechend zu, vergiß nicht Naht- und Saumzugaben.

Du kannst dir sehr gern dazu hier auch mein Youtubevideo ansehen:

Leave a Reply